Top Angebot target="_top" Unterbringungen target="_top" Erlebnisse target="_top" Thermalriviera target="_top" Gesundheitszentrum target="_top"

Saunen

Lassen Sie die Haut aufatmen und neu erwachen. Wann in die Sauna? Wenn Sie sich entspannen möchten, die inneren Spannungen verringern und sich von Stress befreien wollen. Auch einige Muskelverletzungen werden mit einem Saunabesuch gelindert, vielleicht verringern Sie einen rheumatischen Schmerz. Erkälten Sie sich? Versuchen Sie einen Saunabesuch! Ein Saunabesuch beschleunigt auch Ihren Blutkreislauf, hilft Ihnen beim Kampf gegen unreine Haut und bei der Beseitigung überflüssiger Kilos.

 

Was müssen Sie wissen, bevor Sie in die Sauna gehen?

  • Vor dem Eintritt in die Sauna duschen Sie.
  • Beim Eintreten und Austreten schließen Sie schnell die Tür der Sauna.
  • Halten Sie die Beine in Höhe des Sitzes, da der Vorteil des Saunabesuchs damit größer sein wird und Sie auch weniger Platz benötigen werden.
  • Passen Sie Ihre Position in der Sauna (liegend, sitzend) der Anzahl der Besucher an.
  • Nur der Rezeptor kann in der Sauna den Wasser - Ofen begießen.
  • Seien Sie in der Sauna nicht laut, da Sie damit die anderen Gäste stören.
  • Anstelle von Gesprächen geben Sie sich der sanften Musik und angenehmen Gedanken hin.
  • Es ist nicht erlaubt, in der Sauna Zeitschriften zu lesen.
  • Erlauben Sie uns ein paar Ratschläge, damit Ihr Saunabesuch angenehmer wird.

    Kommen Sie mit keinem vollkommen leeren oder zu vollen Magen in die Sauna.

    Nach dem Duschen wischen Sie sich gut ab, da nur ein trockener Körper zu schwitzen beginnt.

    Nehmen Sie ein Handtuch in die Sauna mit. Legen Sie sich für zehn Minuten auf die mittelhohen Bänke. Auf der unteren Bank oder sogar auf dem Boden wird die Wirkung schlechter sein. Auf den obersten Bänken müssen Sie die Saunazeit richtig bemessen, da vor allem der Kopf dort einer großen Hitze ausgesetzt ist. Das Übertreiben kann gefährlich sein.

    Vor dem Verlassen der Kabine setzen Sie sich zunächst langsam, im gegenteiligen Fall kommt zu wenig Blut ins Gehirn. Klettern Sie keinesfalls kurz vor dem Verlassen der Kabine auf die höchste Bank.

    Sofort, nachdem Sie aus der Sauna kommen bewegen Sie sich ununterbrochen, atmen Sie frische Luft tief ein und aus und kühlen Sie sich auf der Terrasse ab.

    Die Dusche mit kaltem Wasser beseitigt die Schweißreste auf der Haut und beschleunigt die Zirkulation. Duschen Sie immer von Kopf bis Fuß. Waschen Sie sich nicht mit Seife und Duschen Sie nicht mit warmem Wasser. Das vernichtet den natürlichen Säuremantel der Haut und führt zu Belastungen des Blutkreislaufs.

    Leute mit gesunder Haut können dann ins Schwimmbecken gehen.

    Nach der Abkühlung muss man sich ausruhen. Das beeinflusst den Ausgleich des Blutdrucks.

    Nach dem abgeschlossenen zweiten Betreten der Sauna ist eine Massage empfehlenswert.

    Die Ruhe vor dem nächsten Betreten der Sauna, für 10 bis 15 Minuten: heben Sie die Beine etwas höher an und ruhen Sie ich aus.

    Kontakt

    Terme Čatež
    Topliška cesta 35
    8251 Čatež ob Savi